Glanzvoller Abschluss des Jubeljahres mit dem Kirchenkonzert

Am 8. Dezember 2017 fand um 19:30 Uhr nach intensiver Probenarbeit unser Konzert in der Pfarrkirche Traberg statt. Die schlichte, aber dennoch besinnliche Lokalität harmonierte perfekt mit den ausgesuchten Stücken unseres Kapellmeisters Michael Neumüller.

Im Programm enthalten waren die beiden Stücke der letzten Konzertwertung in Hellmonsödt, „Fanfare for a new horizon“ und „Pine river trilogy“. Neben diesen Musikstücken standen auch noch „Seagate Overture“, „Bond … James Bond“ oder das selbstkomponierte Stück des Kapellmeisters zum 120-jährigen Bestehen des Vereines „Anniversarium“ auf dem Programm. Ein musikalischer Höhepunkt und eine kleine Herausforderung für uns Musikerinnen und Musiker war mit Sicherheit das Musikstück „Ave Maria“ von Anton Bruckner.

Zwischen den Stücken sorgte die Moderatorin Gerda Lischka mit ihren zum Nachdenken anregenden Texten für kurze Weile beim Publikum und genügend Verschnaufpausen für uns Musikerinnen und Musiker.

Besonders freut es uns, dass wir bei diesem Konzert gleich fünf Musikerinnen und Musiker in unseren Reihen vorstellen durften, welche in den vergangenen 11 Monaten unserem Musikverein beigetreten sind. Begrüßt wurden Julia Lehner (Tenorhorn), Christina Mitter (Klarinette), Franz Kitzmüller (Klarinette), Reinhard Ziegler (Klarinette) und Laurenz Wolfmayr (Trompete).

Gemütliches Beisammensein bei Punsch, Glühmost und Tee im Pfarrheim St. Josef rundete den Konzertabend für uns und unser Publikum angemessen ab.

Abschließend möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei Gerda Lischka für ihre Zeit und ihre Bemühungen bedanken. Ebenfalls ein großes Dankeschön gilt den Konzertbesucherinnen und -besuchern, die trotz des schlechten Wetters zu uns gekommen sind und den Abend mit uns verbrachten.

© Fotos: Marion Priglinger